©Céline Chariot

Pueblo

Printemps belge
D'Ascanio Celestini, David Murgia & Philippe Orivel

Theater

Mi 02.03.22 um 20:00

David Murgia erweist den Vergessenen dieser Welt eine poetische und musikalische Hommage.

David Murgia erweist den Vergessenen dieser Welt eine poetische und musikalische Hommage. Dies ist die Geschichte einer Landstreicherin, die nicht um Geld bettelt, und eines achtjährigen Zigeuners, der raucht, die Geschichte einer Barbesitzerin, die ihren Lebensunterhalt mit Spielautomaten verdient, eines afrikanischen Lagerarbeiters und einer Handvoll anderer Menschen, deren Namen unbekannt sind. Dies ist die Geschichte der zahllosen ertrunkenen Afrikaner, die auf dem Meeresgrund ruhen, die Geschichte einer jungen Kassiererin im Supermarkt und all der Personen, denen sie begegnet. Dies ist die Geschichte eines Regentags… Nach Laïka kommt David Murgia zu uns zurück, um uns die Geschichte von Personen zu erzählen, denen man an der Strassenecke begegnet, ohne sie zu beachten. Wir finden die kleinen Leute aus demselben Viertel wieder, die Vergessenen, die der Autor Ascanio Celestini so gut ins Licht zu rücken versteht und ihnen ihre ganze Menschlichkeit zurückgibt. Wir befinden uns immer noch in der Welt von Laïka, doch diesmal wird die Geschichte aus der Sicht der Kassiererin im Supermarkt erzählt.

~ 90 min. / Für alle

Text und Inszenierung:  Ascanio Celestini
Schauspiel: David Murgia
Musikinterpretation: Philippe Orivel
Übersetzung und Bearbeitung: Patrick Bebi & David Murgia
Technik: Philippe Kariger
Musik Gestaltung: Gianluca Casadei
Produktion und Diffusion Beauftragte: Catherine Hance & Aurélie Curti
Produktion: Kukaracha asbl
Koproduktion: Théâtre National Wallonie Bruxelles, Mars-Mons Arts de la Scène, Festival de Liège, Théâtre de Namur, Théâtre Jean Vilar de Vitry-sur-Seine, Centre de production des paroles contemporaines / Festival Mythos, Théâtre Joliette, Théâtre de l’Ancre Charleroi, Théâtre des Celestins
Unterstützung: Wirikuta asbl, Délégation générale Wallonie-Bruxelles Genève und Wallonie Bruxelles Théâtre Danse

Volltarif: 32.- 
Reduziert (AHV, IV, RAV): 29.- 
Studierenden / Kinder / Lehrlinge: 15.-
Bühnenschaffende:
 15.- 
KulturLegi Caritas: 16.-
Nebia Halbtax
16.- 
Nebia GA: 0.- 
Kultur GA: 0.-

Die Sicherheit des Publikums, der auftretenden Künstler*innen und unseres Teams ist uns wichtig. Vielen Dank, dass Sie uns helfen, indem sie die Schutzmassnahmen zum Wohle aller respektieren. Alle aktuellen Informationen zu den angewandten Maßnahmen finden Sie hier.

Abonnements

Entdecken Sie unsere Mitgliedsausweise und kommen Sie ins Theater, wie Sie es wünschen!

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten aus Nebia:

Vielleicht gefällt es dir auch

X