LA MARQUISE D’O…

Heinrich von Kleist
Cie De Facto / Nathalie Sandoz

Mit deutschen Übertiteln

Di 19.03.19 um 20:00

Die Marquise von O…, eine Witwe von vortrefflichem Ruf, die ohne ihr Wissen in andere Umstände gekommen ist, fordert in einer Zeitungsanzeige den Vater auf, sich zu melden.

Eine ebenso rätselhafte wie skandalöse Schwangerschaft spaltet eine scheinbar ruhige Gemeinschaft. Die Welt der achtbaren Marquise von O… erhält Risse. Misstrauen und Entrüstung machen sich in ihrer Familie breit, bevor Gewalt und Verzweiflung die Oberhand gewinnen. Ohne jeden Anhaltspunkt schottet sich jeder ab, während Vernunft und Logik aufgehoben sind. Die zu Beginn des 19. Jahrhunderts verfasste Erzählung bietet tiefe Einblicke in die menschliche Seele, ihre Abgründe und Konflikte, zeigt aber auch ihr Streben nach dem Absoluten und ihr Bemühen, über sich selbst hinaus zu wachsen. Die Handlung, in der ständig der Skandal auszubrechen droht, hat den Charakter eines psychologischen Thrillers, der uns bis zur Lösung und der Benennung des Schuldigen in Atem hält.

~ 100 Minuten / ab 14 Jahre

Mit deutschen Übertiteln – Surtitrage en allemand

Text : Heinrich von Kleist
Adaptation : Stefan Liebermann
Regie : Nathalie Sandoz
Interpretation : Bernard Escalon, Marie Fontannaz, Stefan Liebermann, Guillaume Marquet, Anne-Marie Yerly
Choreografie : Florian Bilbao
Tanz : Paula Alonso Gómez, Paul Girard
Musik : Romeo Scaccia
Licht : Jonas Buhler
Bühnenbild : Neda Loncarevic
Kostüme : Tania D’Ambrogio
Make-up : Nathalie Mouchnino
Technische Leitung : Julien Dick
Produktion Leitung : Julie Visinand
Produktion : Cie De Facto
Koproduktion : TPR – Centre neuchâtelois des arts vivants – La Chaux-de-Fonds, Oriental – Vevey
Unterstützt von : Ville de Neuchâtel, Canton de Neuchâtel, Loterie Romande, Fondation culturelle BCN, Fondation Casino Neuchâtel
© Foto : Benjamin Visinand

Deutsche Übertitel: SUBTEXT, Dóra Kapusta

 
Unterstützung für die Übersetzung und die Übertitelung:

www.compagnie-defacto.ch

Volltarif : 42.–
Ermässigt (AHV, IV, ALV) : 38.–
Studierende : 15.–
Halbtax-Abonnement : 21.–
GA : 0.–
Abo 20 Jahre 100 Franken : 0.-

Abos

Entdecken Sie unsere Mitgliedskarten und besuchen Sie das Theater nach Belieben.

Mit der Nebia-Newsletter, bleiben Sie über unsere Events immer auf dem Laufenden

demnächst

le dragon d'or-Roland Schimmelpfennig-robert-sandoz-nebia-biel-bienne

LE DRAGON D’OR

Roland Schimmelpfennig
L’outil de la ressemblance / Robert Sandoz
Do 09.05.19 um 20:00
X