J’ARRIVERAI PAR L’ASCENSEUR DE 22H43

CHRONIQUE D’UN FAN DE THIÉFAINE

Philippe Soltermann

Theater auf Französisch

Fr 25.01.19 um 20:00
Sa 26.01.19 um 20:00

Für die Fans von Thiéfaine ein Augenblick des stillen Einvernehmens, der bei allen, denen dieser Cantautore unbekannt ist, das dringende Bedürfnis auslöst, ihn kennenzulernen.

Mit zwölf Jahren entdeckte Philippe Soltermann die Musik von Hubert-Félix Thiéfaine, die ihn seither nicht mehr verlassen hat und seine Leidenschaften, Emotionen sowie in gewisser Weise seine Feder und Weltanschauung geprägt hat. Als Thiéfaine ein Chanson geschrieben, um jeden Augenblick von Soltermanns Leben zu begleiten. Über seine Musik hinaus besitzt dieser untypische Sänger, ein Koloss mit zarten Versen, einen einzigartigen, metaphernreichen Stil voller literarischer, filmischer und poetischer Bezüge.

Nach Il faut le boire im Jahr 2017 findet man Soltermanns Schreibweise in einem Monolog wieder, den er selber vorträgt und der wie eine Hommage an einen stets geliebten und bewunderten Künstler konstruiert ist. Mit viel Selbstspott setzt sich Soltermann mit der irrationalen Seite seiner Fan-Haltung auseinander. Und er steckt uns mit seinem Virus an … da es nie zu spät ist, dunkle Geschäfte mit der Poesie zu treiben.

75 Minuten / ab 14 Jahre alti

Text et Interpretation : Philippe Soltermann
Regie : Lorenzo Malaguerra
Licht : Laurent Schaer
Administration : Désirée Domig
Produktion : Les Productions de la Misère
Koproduktion : Théâtre Benno Besson – Yverdon-les-Bains,
Théâtre du Crochetan – Monthey
© Foto : Marino Trotta

www.productions-misere.com

Volltarif : 32.–
Ermässigt (AHV, IV, ALV) : 29.–
Studierende : 15.–
Halbtax-Abonnement : 26.–
GA : 0.–
Abo 20 Jahre 100 Franken : 0.-

-

Abos

Entdecken Sie unsere Mitgliedskarten und besuchen Sie das Theater nach Belieben.

Mit der Nebia-Newsletter, bleiben Sie über unsere Events immer auf dem Laufenden

demnächst

le dragon d'or-Roland Schimmelpfennig-robert-sandoz-nebia-biel-bienne

LE DRAGON D’OR

Roland Schimmelpfennig
L’outil de la ressemblance / Robert Sandoz
Do 09.05.19 um 20:00
X