VENIR GRANDE

Cie FRAKT’

Mo 27.01.20 um 12:15
Di 28.01.20 um 12:15
Mi 29.01.20 um 12:15

Die Kleine ist zehn Jahre alt und hat einen riesigen Lebensappetit, der in ihrer Familie aus dem Rahmen fällt.

Ihre Eltern, der Betreuer der Sonntagsschule und die Bewohner des Dorfs, in dem man sich für das Zentrum der Welt hält, überschwemmen sie mit Erklärungen und Verhaltensregeln, die das Leben in klar angeschriebene Schubladen einteilen. Doch mit Ausflügen in die Natur und Träumereien im Renault Espace «wird sie gross», ob man will oder nicht. Bis zu dem Tag, an dem das Zusammenleben der Familie zerbricht.

«Geranien sind dazu da, in der Landschaft zu verschwinden, sagt Mutter.»

~ 60 Minuten (Essen inbegriffen)


Text
: Nach Venir grand sans virgules von Myriam Wahli
Adaptation, Regie, Dramaturgie :
Nicole Bachmann, Pascale Güdel
Interpretation : Nicole Bachmann,
Nicolas Gerber, Pascale Güdel
Composition musicale, piano : Nicolas Gerber

Bühnenbild : Valère Girardin
Kostüme : Amandine Rutschmann
Licht und Bühnentechnik : Jérôme Bueche
Perücken : Katrine Zingg
Aussenblicke : Chloë Lombard et Anne-Sophie Rohr
Verwaltung : Pascale Güdel

Koproduktion : Midi, théâtre !, Casino Théâtre de Rolle, Centre Culturel du District de Porrentruy, Centre Culturel Régional de Delémont, Equilibre-Nuithonie – Fribourg, L’Echandole – Yverdon-les-Bains, Le Reflet – Théâtre de Vevey, Nebia – Biel/Bienne, Théâtre de Valère – Sion
Unterstütz von : Villes de Bienne, Moutier,  Porrentruy, Sion, Vevey, Yverdon-les-Bains, Agglomération de Fribourg, Région de Nyon, Cantons de Berne, Jura, Fribourg, Valais, Vaud, Loterie Romande, Fondation Ernst Göhner,
Pour-cent culturel Migros, Migros Aare, Payot, SAT-Theaterverein / Fondation Théâtre Biennois, Corodis

Catering : Restaurant Palace

www.miditheatre.ch


Volltarif
: 32.–
Ermässigt (AHV, IV, ALV): 29.–
Studierende/Lehrlinge/Kinder: 23.–
Nebia-Halbtax-Abonnement: 23.–
Nebia-GA: 15.–
Abo 20 Jahre 100 Franken : 15.-

Das Essen ist im Preis inbegriffen. Ermäßigungen gelten für das Spektakel, jedoch nicht für das Essen.

Eine Spielzeit zum Schwelgen!

Midi, théâtre ! bietet Ihnen siebenmal jährlich zur Mittagszeit eine einstündige Pause für eine Mahlzeit und eine Theatervorstellung. Sieben Compagnien, die von den in der ganzen Westschweiz verstreuten Partner-Theaterhäusern unterstützt werden, stehen bereit für massgeschneiderte Aufführungen in besonderem Rahmen: Sie finden bei hellichtem Tag im Theaterfoyer statt, bringen Zuschauer*innen und Schauspieler*innen hautnah zusammen und sind mit einem Mittagessen kombiniert.

Abonnements

Entdecken Sie unsere Mitgliedsausweise und kommen Sie ins Theater, wie Sie es wünschen!

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten aus Nebia:

Vielleicht gefällt es dir auch

Le-Roi-Se-Meurt-ionesco-theatre-nebia-biel-bienne.

LE ROI SE MEURT

D’Eugène Ionesco
Les Célébrants
Cédric Dorier (CH)
Sa 25.01.20 um 19:00
Wild-West-Women-western-theatre-nebia-biel-bienne

WILD WEST WOMEN

Théâtre de L’ÉCROU (CH)
Association F.M.R. [Fais-Moi-Rêver] (F)
So 23.02.20 um 15:00

20 Januar 2020 - 26 Januar 2020

  • Okt. 28, 2019 - Nov. 03, 2019
  • Nov. 04, 2019 - Nov. 10, 2019
  • Nov. 11, 2019 - Nov. 17, 2019
  • Nov. 18, 2019 - Nov. 24, 2019
  • Nov. 25, 2019 - Dez. 01, 2019
  • Dez. 02, 2019 - Dez. 08, 2019
  • Dez. 09, 2019 - Dez. 15, 2019
  • Dez. 16, 2019 - Dez. 22, 2019
  • Dez. 23, 2019 - Dez. 29, 2019
  • Dez. 30, 2019 - Jan. 05, 2020
  • Jan. 06, 2020 - Jan. 12, 2020
  • Jan. 13, 2020 - Jan. 19, 2020
  • Jan. 20, 2020 - Jan. 26, 2020
  • Jan. 27, 2020 - Feb. 02, 2020
  • Feb. 03, 2020 - Feb. 09, 2020
  • Feb. 10, 2020 - Feb. 16, 2020
  • Feb. 17, 2020 - Feb. 23, 2020
  • Feb. 24, 2020 - Mär. 01, 2020
  • Mär. 02, 2020 - Mär. 08, 2020
  • Mär. 09, 2020 - Mär. 15, 2020
  • Mär. 16, 2020 - Mär. 22, 2020
  • Mär. 23, 2020 - Mär. 29, 2020
  • Mär. 30, 2020 - Apr. 05, 2020
  • Apr. 06, 2020 - Apr. 12, 2020
  • Apr. 13, 2020 - Apr. 19, 2020
Mo20
Di21
Mi22
Do23
Fr24
Sa25
So26

25Jan.19 h 00 min20 h 45 minLE ROI SE MEURTD’Eugène Ionesco
Les Célébrants
Cédric Dorier (CH)

X