Toutes les choses géniales

Cie Théâtre du Prisme (F) Arnaud Anckaert & Capucine Lange

Theater auf Französisch

So 25.10.20 um 17:00
Mo 26.10.20 um 20:00

Eine Einladung, sich all der grossen Dinge in dieser Welt bewusst zu werden, wie klein sie auch sein mögen.

Das Publikum ist aufgefordert, eine Liste der schönen Dinge, die unser Leben prägen, zusammenzustellen, jener Dinge, die das Leben lebenswert machen (Eiscreme, Achterbahn, Wasserschlachten usw. ). Anhand dieser Liste lässt der Erzähler Erinnerungen und Geschichten lebendig werden. Durchdrungen von der Wärme und Melancholie, die mit Kindheitseindrücken verbunden sind, ist Duncan Macmillans Toutes les choses géniales (All das Schöne) ein Text, der so leicht ist wie sein Thema ernst: der Selbstmord, der ohne Umschweife und Beschönigung betrachtet wird. Wir lernen die Geschichte einer Person kennen, die ihre Erfahrung des Verlusts eines geliebten Menschen in einem einfachen, spielerischen Austausch mit dem Publikum erzählt. Mit diesem einzigartigen Bericht lädt das Stück uns alle ein, über unsere Beziehung zu Leben und Tod mit Humor nachzudenken. Dabei folgt es nicht so sehr einer linearen Erzählung, sondern entwickelt sich in Gemeinschaft mit den Zuschauer*innen.

ca. 60 Min. / ab 14 Jahren

Text: Duncan Macmillan
Inszenierung: Arnaud Anckaert
Schauspiel: Didier Cousin
Übersetzung: Ronan Mancec
Regie: Alix Weugue
Produktion: Cie Théâtre du prisme, Arnaud Anckaert & Capucine Lange
Koproduktion: Théâtre Jacques Carat – Cachan
Räume wurden zur Verfügung gestellt durch: Le Grand Bleu, Lille – La Ferme d’en Haut, Fabrique Culturelle, Villeneuvre d’Ascq
Unterstützt durch: Prise Directe. Ce spectacle est aidé à la diffusion par les départements du Nord et du Pas-de- Calais

Volltarif: 32.-
Reduziert (AHV, IV, RAV): 29.-
Studenten / Kinder / Lehrlinge / Kulturschaffende: 15.-
Nebia Halbtax: 16.-
Nebia GA: 0.-
Kultur GA: 0.-

Nach den geltenden Regeln (Änderungen vorbehalten):

Das Tragen einer Maske ist für diese Veranstaltung nicht obligatorisch. Für diejenigen, die dies wünschen, stehen jedoch Masken zur Verfügung.

Eintrittskarten werden online verkauft. Die Sitzplätze werden allerdings von Nebia kurz vor der Aufführung vergeben. Damit soll der momentanen gesundheitlichen Situation Rechnung getragen und gegebenenfalls der notwendige Abstand zwischen den einzelnen Zuschauern oder Zuschauergruppen (gleicher Haushalt oder bereits bestehende Gruppen) gewährleistet werden.

Die Kontaktdaten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, vollständige Anschrift) und Plätze der Zuschauer werden aufgezeichnet und können bei Bedarf an die zuständigen Behörden weitergegeben werden. Aufgrund der gesicherten Entfernung wird jedoch das Ansteckungs- und Quarantänerisiko so weit wie möglich reduziert.

Die Bar ist vor und nach den Vorstellungen geöffnet. Der Service erfolgt an der Bar (Warteschlange mit Distanzierung) und der Konsum sitzend am zugewiesenen Platz im Saal oder im Freien.

Die verschiedenen Bereiche des Theaters werden regelmässig gereinigt und desinfiziert. Händedesinfektionsmittel steht vor Ort zur Verfügung.

La presse en parle

« En sortant on se dit qu’à notre tour, on pourrait commencer à écrire une liste des choses géniales qui colorent notre vie. Chaque spectateur est d’ailleurs invité à le faire en laissant une idée dans
une urne. Parmi les choses géniales vécues ce matin-là : voir une pièce d’Arnaud Anckaert, rire et pleurer de concert sans savoir vraiment qui de la joie ou de la tristesse l’a emporté.» franceinfo: culture, 17.07.2019.

Abonnements

Entdecken Sie unsere Mitgliedsausweise und kommen Sie ins Theater, wie Sie es wünschen!

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten aus Nebia:

Vielleicht gefällt es dir auch

L’art de la chute

L'atelier de l'inventeur / Antoine Zivelonghi
Mi 14.10.20 um 20:00
Do 15.10.20 um 20:00
Fr 16.10.20 um 20:00
So 18.10.20 um 17:00

Madone

Cie STT / Delphine Lanza & Dorian Rossel (CH)
Di 24.11.20 um 20:00

28 September 2020 - 4 Oktober 2020

  • Jul. 06, 2020 - Jul. 12, 2020
  • Jul. 13, 2020 - Jul. 19, 2020
  • Jul. 20, 2020 - Jul. 26, 2020
  • Jul. 27, 2020 - Aug. 02, 2020
  • Aug. 03, 2020 - Aug. 09, 2020
  • Aug. 10, 2020 - Aug. 16, 2020
  • Aug. 17, 2020 - Aug. 23, 2020
  • Aug. 24, 2020 - Aug. 30, 2020
  • Aug. 31, 2020 - Sep. 06, 2020
  • Sep. 07, 2020 - Sep. 13, 2020
  • Sep. 14, 2020 - Sep. 20, 2020
  • Sep. 21, 2020 - Sep. 27, 2020
  • Sep. 28, 2020 - Okt. 04, 2020
  • Okt. 05, 2020 - Okt. 11, 2020
  • Okt. 12, 2020 - Okt. 18, 2020
  • Okt. 19, 2020 - Okt. 25, 2020
  • Okt. 26, 2020 - Nov. 01, 2020
  • Nov. 02, 2020 - Nov. 08, 2020
  • Nov. 09, 2020 - Nov. 15, 2020
  • Nov. 16, 2020 - Nov. 22, 2020
  • Nov. 23, 2020 - Nov. 29, 2020
  • Nov. 30, 2020 - Dez. 06, 2020
  • Dez. 07, 2020 - Dez. 13, 2020
  • Dez. 14, 2020 - Dez. 20, 2020
  • Dez. 21, 2020 - Dez. 27, 2020
Mo28
Di29
Mi30
Do1
Fr2
Sa3
So4

02Okt.21 h 00 min23 h 00 minNicolas JulesVendredi au chapeau

X