Phanee de Pool

OCTOGRAM
avec orchestre de chambre

Musik

So 19.12.21 um 18:00

Eine kraftvolle musikalische One-Woman-Show, in der sich Poesie, Pop und Humor verbinden, und das – als Tüpfelchen auf dem i – in Begleitung eines Kammerorchesters.

 

Phanee de Pool absolviert nicht nur erfolgreiche Tourneen und Studioaufnahmen, sondern erkundet auch ständig neue musikalische Horizonte. Ihre Songs, die sich zwischen Rap und Slam bewegen, brachten einen eigenen Stil hervor: den «Slap». Ihre rhythmischen Songs und spritzigen Texte erreichen eine neue Dimension in Konzerten, die vom Kammerensemble Découvrir begleitet werden, einem Sextett von Pariser Musiker*innen unter Leitung von Etienne Champollion (Pianist-Arrangeur für Kerenn, Ann, Rose, Oldelaf, Charles Aznavour, Marcel Amont, Bertrand Burgalat). Gitarre und synthetische Loops mischen sich mit klassischen Klängen in einer Inszenierung, welche die federnden Reime, die Mimik und den poetischen Wahnwitz von Phanee de Pool hervorhebt.

~ 90 min. / für alle

Musik & Text : Phanee de Pool
Musikalische Begleitung : Ensemble DécOUVRIR
Ensemble DécOUVRIR : Louis Theveniau (clarinette), Vicent Imbert (violon), Benjamin Cloutour (violon), Mathilde Rouaud (alto), Astrid Bâty (violoncelle), Etienne Champollion (piano, arrangeur)
Video : Phanee de Pool
Licht : Daniel Sahli
Ton : Rémy Beuchat, François Turpin
Produktion : ESCALES, Laurent Diercksen

 

Volltarif: 42.-
Reduziert (AHV, IV, RAV): 38.-
Studenten / Kinder / Lehrlinge: 15.-
Bühnenschaffende:
 15.-
KulturLegi Caritas: 21.-
Nebia Halbtax
21.-
Nebia GA: 0.-
Kultur GA: 0.-

Die Sicherheit des Publikums, der auftretenden Künstler*innen und unseres Teams ist uns wichtig. Vielen Dank, dass Sie uns helfen, indem sie die Schutzmassnahmen zum Wohle aller respektieren. Alle aktuellen Informationen zu den angewandten Maßnahmen finden Sie hier.

Abonnements

Entdecken Sie unsere Mitgliedsausweise und kommen Sie ins Theater, wie Sie es wünschen!

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten aus Nebia:

X