MARLA, PORTRAIT D’UNE FEMME JOYEUSE

Denis Maillefer Théâtre en Flammes

Mo 04.02.19 um 20:00
Di 05.02.19 um 20:00

Das Stück entwirft das Porträt einer realen Frau: Marla, 23 Jahre alt, Escortgirl, anders gesagt Sexarbeiterin, Hedonistin, Feministin, polysexuell.

Marla ist eine gebildete junge Französin, die an der Universität studiert hat. Den Beruf der Prostitution hat sie bewusst gewählt, da sie ihn liebt und für ihn einsteht, indem sie ihr Recht verteidigt, über ihren Körper zu verfügen. In einer Welt, die zwischen allgemeiner Pornografie und unmässigem Moralismus schwankt, fällt diese junge Frau, die sich sichtbar wohl in ihrer Haut fühlt, aus dem Rahmen. Denis Maillefer traf mit der echten Marla zusammen, nachdem ihr Next/Libération einen Artikel und France Inter eine Sendung gewidmet hatten. Das Theaterstück, das auf einer Reihe von Gesprächen mit ihr beruht und ihre Äusserungen getreu wiedergibt, versteht sich nicht als Apologie der Prostitution, sondern will einen anderen, subjektiven Blick auf diesen Beruf werfen.

 

Nach Ariane dans son bain, einem Monolog für eine Schauspielerin in einer Badewanne, der dem Roman Belle du Seigneur folgt, präsentiert der Regisseur Denis Maillefer erneut einen überzeugenden weiblichen Monolog, der bewegt und Fragen stellt.

60 Minuten / ab 15 Jahre alt

Text : Denis Maillefer, d’après les paroles mit der Zusammenarbeit von Magali Heu et Magali Tosato
Regie : Denis Maillefer
Regieassistenz : Magali Tosato
Interpretation : Magali Heu
Liche : Laurent Junod
Technik : Victor Hunziker
Bühnenbild : Les Ateliers du Colonel
Kostüme : Isa Boucharlat
Ton : Philippe de Rham
Make-up : Leticia Rochaix
Administration : Olivier Blättler
Koproduktion : Théâtre en Flammes, Arsenic – centre d’art scénique contemporain – Lausanne, Équilibre-Nuithonie – Fribourg, Théâtre Les Halles – Sierre
Unterstützt von : Ville de Lausanne, État de Vaud, Pro Helvetia,
La Loterie Romande, Corodis
© Foto : Virginie Otth

Spectacle présenté dans le cadre
des tournées Chainon.

www.theatre-en-flammes.ch

Volltarif : 32.–
Ermässigt (AHV, IV, ALV) : 29.–
Studierende : 15.–
Halbtax-Abonnement : 16.–
GA : 0.–
Abo 20 Jahre 100 Franken : 0.-

-

-

Abos

Entdecken Sie unsere Mitgliedskarten und besuchen Sie das Theater nach Belieben.

Mit der Nebia-Newsletter, bleiben Sie über unsere Events immer auf dem Laufenden

demnächst

François-Truffaut-le-dernier-metro-©CaroleParodi

LE DERNIER MÉTRO

Nach dem Film von François Truffaut
Cie STT / Dorian Rossel
Fr 22.02.19 um 20:00

LA METHODE GRÖNHOLM

Jordi Galceràn
Le Magnifique Théâtre / Julien Schmutz
Di 26.02.19 um 20:00
X