Lotus et Pissenlit

Eine Musikerin, eine Tänzerin, die Liebe auf den ersten Blick einer Begegnung, Lob des Seltsamen
Cie Bin°oculaire | Manon Pierrehumbert & Branca Scheidegger

Di 21.02.23 um 12:15
Mi 22.02.23 um 12:15
Do 23.02.23 um 12:15

Lotus et Pissenlit ist die Geschichte von zwei Kreaturen, halb Pflanze, halb Frau. Die eine verständigt sich mittels ihrer Bewegungen, die andere durch ihren Klang.

Das Publikum und die Künstler*innen finden sich inmitten eines überraschenden Tonarrangements wieder, geleitet von einem Soundtrack, der sich zwischen Maurice Ravels Ma mère l’Oye (Mutter Gans) und den Kompositionen von Nicolas Nadir bewegt, in deren Verlauf die beiden Kreaturen schliesslich zueinander finden. Die Magie einer Begegnung und das Lob der Andersartigkeit…

Dauer: ca. 1h, Malhzeit inbegriffen

Ab 12 Jahren

Konzeption, Text, Leitung und mit: Manon Pierrehumbert
Choreografie und Tanz: Branca Scheidegger
Musikalische Komposition und Tongestaltung: Nicolas Nadar
Regie: Maxime le Saux
Aussenblick: Françoise Boillat
Begleitung bei der Schreibarbeit: Charlotte Curchod


Normalpreis : 32.–
Ermässigt (AHV, IV, ALV) : 29.–
Studierende / Lernende / Bühnenschaffende : 23.–
KulturLegi (Caritas) : 23.-
GA Nebia : 15.–
Halbtax-Abo Nebia : 23.–
Kultur GA (< 25 Jahre) : 15.-

Unterstützung technisches Material              

Abonnements

Entdecken Sie unsere Abokarten und kommen Sie nach Lust und Laune ins Theater!

Verfolgen Sie alle Neuigkeiten mit unserem monatlichen Newsletter

X