Crâne (verschoben)

De Facto / Antoine Laubin

Theater

Sa 17.04.21 um 19:00

Das selten diskutierte Thema eines Hirntumors und seiner Behandlung. Eine medizinische und philosophische Reflexion.

Crâne ist ein dreiteiliges Drama nach einem Roman von Patrick Declerck. Drei Schauspieler-Erzähler stehen abwechselnd Alex Nacht, dem vom Krebs befallenen «Schädel», gegenüber. Jeder von ihnen erzählt den Zuschauer*innen von einer Etappe des medizinischen Verlaufs und der Entwicklung seiner Beziehung zu Andersartigkeit, Tod und Lebenssinn. Da Patrick Declerck die in Crâne beschriebene Prüfung persönlich erlebte, erreicht er einen besonderen Bewusstseinszustand, den wohl all jene um uns herum kennen, die von weither ins Leben zurückkehren, ganz gleich, um welches Trauma es sich handelt. Die drei Teile des Stücks – vor, während und nach der Prüfung – versuchen, jeder auf seine Weise, doch ohne Schöntuerei, zu erkunden, was Sterblichkeit bedeutet.

ca. 130 Min. / ab 12 Jahren

Text: Patrick Declerck
Bearbeitung und Inszenierung: Antoine Laubin
Schauspiel: Philippe Jeusette, Jérôme Nayer, Hervé Piron, Renaud Van Camp, Antoine Laubin, avec la participation de Patrick Declerck
Adaptation und Dramaturgie: Thomas Depryck
Bühnenbild und Aufbau: Stéphane Arcas
Konstruktion: Claude Panier
Licht: Laurence Halloy
Kostüme: Alexandra Sebbag
Video: Julien Helgueta
Assistenz Inszenierung: Quentin Simon
Technische Leitung und technische Regie: Gaspard Samyn
Regie: Patrick Pagnoulle
Produktion: Laurie-Anne Vanbléricq, Production De Facto, Rideau de Bruxelles, La Coop asbl
Partnerschaft: Théâtre Varia
Unterstützt durch: Shelterprod, Taxshelter.be, ING, Tax Shelter du gouvernement fédéral belge. Aide Ministère de la Fédération Wallonie- Bruxelles – Service du Théâtre – CAPT

Volltarif: 42.-
Reduziert (AHV, IV, RAV): 38.-
Studenten / Kinder / Lehrlinge: 15.-
Bühnenschaffende:
 15.-
KulturLegi Caritas: 21.-
Nebia Halbtax
21.-
Nebia GA: 0.-
Kultur GA: 0.-

Die Sicherheit des Publikums, der auftretenden Künstler*innen und unseres Teams ist uns wichtig. Vielen Dank, dass Sie uns helfen, indem sie die Schutzmassnahmen zum Wohle aller respektieren. Alle aktuellen Informationen zu den angewandten Maßnahmen finden Sie hier.

La presse en parle

« Mais au-delà de la narration fascinante d’une opération chirurgicale dont on découvre toutes les facettes, il y a dans le récit qu’en fait Patrick Declerck une manière incroyablement pudique et belle d’évoquer les relations humaines.» Le Soir, 04.02.2019

Abonnements

Entdecken Sie unsere Mitgliedsausweise und kommen Sie ins Theater, wie Sie es wünschen!

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten aus Nebia:

Vielleicht gefällt es dir auch

X