À vue – Magie Performative

Maxime Delforges & Jérôme Helfenstein
Cie 32 Novembre

Illusion

Fr 28.01.22 um 20:00
Sa 29.01.22 um 19:00

Jeder Zauberer möchte gerne das Rad neu erfinden… Dem Duo der Cie 32 novembre gelingt das in dieser überraschenden, verblüffenden, einzigartigen Schau, die den Gesetzen der Physik trotzt!

Und als Sonderzugabe zur Einführung in den Abend: ein Auftritt des Zauberers Blake Eduardo!

Dieser Abend beruht auf einem gemeinsamen «Coup de cœur» des Bieler Zauberkünstlers Blake Eduardo und von Nebia für die Cie 32 novembre sowie auf dem Wunsch, dem Bieler Publikum Artisten zu präsentieren, welche die Zauberkunst abseits der üblichen Klischees dieser Disziplin betreiben. Alles ist da, auf der Bühne, für alle sichtbar: Objekte, Körper, live produzierte Klang- und Lichtkreationen. Aus einer Anhäufung von Rohmaterial entstehen sechs aufeinanderfolgende Tableaus performativer Magie. Wie Alchemisten extrahieren die Darstellenden die magische Quintessenz aus diesen Materialien und Alltagsobjekten. Die Magie wird zur Performance, indem sie die traditionellen Codes des Genres aufhebt, um sie neu zu erfinden. Die präzise Geste, das scharfe Auge, der Körper werden in einem totalen Engagement auf die Probe gestellt.

Das Magiertandem wird komplementär und austauschbar von vier weiteren Darstellenden begleitet. Gemeinsam entwickeln sie leichte, flüchtige Szenen, um die Zeit einzufrieren, die Materie zu transzendieren und die Körper in der Schwebe zu halten.

 

60 Min. + Einführung / für alle, ab 10 Jahren

Schauspiel, Konzeption, Text: Maxime Delforges et Jérôme Helfenstein
Techniker – Schauspieler/Komplizen: Marc Arrigoni, Marianne Carriau, Gaspard Mouillot et Aude Soyer
Co-Texter und Inszenierung: Fabien Palin
Livemusik: Marc Arrigoni
Licht: Samaël Steiner
Kostüme: Sigolène Petey
RegieAdrien Wernert
Bau und Technik: Nicolas Picot, Victor Maillardet, Jeremie Hazael-Massieux
Produktion und Kommunikation: Geneviève Clavelin
Produktion und administration: Pauline Horteur
Koproduktion: Bonlieu – Scène nationale à Annecy, Les Subsistances – Lyon, Théâtre du Vellein – Villefontaine, Groupe des 20, Scènes publiques Auvergne Rhône-Alpes
Dispositif Créa-Diff.: Théâtre des Collines – Cran-Gevrier, L’Esplanade du Lac – Divonne- les-Bains, Centre social et culturel du Parmelan
Unterstützung: Groupe des 20 – Auvergne Rhône- Alpes, Région Auvergne Rhône-Alpes, DRAC région Auvergne Rhône-Alpes, Ville d’Annecy, Conseil Départemental Haute Savoie, Dispositif résidence association DGCA – Ministère de la Culture – Aide à la création Adami – Aide à la création

Volltarif: 42.- 
Reduziert (AHV, IV, RAV): 38.- 
Studenten / Kinder / Lehrlinge: 15.-
Bühnenschaffende:
 15.- 
KulturLegi Caritas: 21.-
Nebia Halbtax
21.- 
Nebia GA: 0.- 
Kultur GA: 0.-

Die Sicherheit des Publikums, der auftretenden Künstler*innen und unseres Teams ist uns wichtig. Vielen Dank, dass Sie uns helfen, indem sie die Schutzmassnahmen zum Wohle aller respektieren. Alle aktuellen Informationen zu den angewandten Maßnahmen finden Sie hier.

Abonnements

Entdecken Sie unsere Mitgliedsausweise und kommen Sie ins Theater, wie Sie es wünschen!

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten aus Nebia:

X