On ne paie pas, on ne paie pas! • Nebia

On ne paie pas, on ne paie pas!

In einem italienischen Arbeiterviertel ist Supermarkttag. Eine Gruppe Frauen, unter ihnen Antonia, lehnt sich gegen die steigenden Preise auf und verlässt das Geschäft, ohne zu bezahlen. Ihre Tat ist legitim, sind sie doch so gut wie im Recht. „Es ist das gleiche wie ein Streik, sogar besser!“ Aber Giovanni, Antonias Mann, ist in seinem tiefsten Herzen Legalist und sieht die Dinge anders – wie leider auch die Polizei, die das ganze Viertel nach Schuldigen durchforstet. Ein euphorischer Text von Dario Fo (Nobelpreis für Literatur) mit energiegeladenen Schauspielern, die vom talentierten Joan Mompart meisterhaft in Szene gesetzt werden. Das Ganze spielt in einer ausgefallenen Kulisse, die etwas an Charlie Chaplins und Big Jims Hütte im Film „Goldrausch“ erinnert.

X
X