Le menteur • Nebia

Le menteur

Venedig. Doktor Balanzoni möchte seine zwei Töchter Béatrice und Rosaura verheiraten. Da taucht Lélio auf, ein junger, schneidiger Napolitaner voller Selbstbewusstsein, der lügt wie gedruckt. Er spielt sich bei den beiden jungen Damen als Verführer auf und stiftet, nach einer Menge Lügen, tiefe Verwirrung in ihren Herzen. Dann verfängt er sich aber in seinem eigenen Spiel, verliebt sich tatsächlich in Rosaura und entwendet die Serenade und die Geschenke des schüchternen Florindo, der sich nicht aus dem Schatten heraus traut. Arlequin, Lélios Diener, versucht seinerseits, von den Erfolgen seines Herren angespornt, Rosauras Magd zu verführen. Ein prächtiges Schauspielteam aus der Romandie macht dieser lustigen und dynamischen Komödie, in einer wundervollen Kulisse, alle Ehre.

X
X