L’Absolu (verschoben)

Les Choses de Rien / Boris Gibé (F)

Sa 22.05.21 um 19:00
So 23.05.21 um 17:00
Di 25.05.21 um 20:00
Mi 26.05.21 um 20:00
Do 27.05.21 um 20:00
Fr 28.05.21 um 20:00
Sa 29.05.21 um 19:00
So 30.05.21 um 17:00
Di 01.06.21 um 20:00
Mi 02.06.21 um 20:00

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen kann die Veranstaltung L’absolu nicht zu den ursprünglich geplanten Terminen im Mai/Juni durchgeführt werden. Sie wird auf diesen Sommer  (letze Juliwoche und erste Augustwoche) verschoben. Die genauen Daten und Uhrzeiten werden in Kürze bekannt gegeben. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
Das Publikum nimmt in einer spiralförmigen Sitzreihe in einem 12 m hohen Silo Platz. Im Zentrum dieser ephemeren Installation wird alles möglich.

In diesem Stück, das einen visuellen Schock zu erzeugen sucht, um das Publikum zum Nachdenken zu bringen, werden Luftakrobatik an neu erfundenen Zirkusgeräten, Verrenkungen, Konfrontationen des Körpers mit dem Feuer und physische Performances – körperlicher Leistung in einer gestischen Choreografie präsentiert, der dem Körper alles abverlangt. Das Vorgehen von Boris Gibé gründet im Wesentlichen auf der Wahrnehmung der Welt, die sich in endlosen Spiegelungen in absurden Huis-clos Räumen oder Filmwelten abspielt, die in Verknüpfung mit existenzialistischen Sujets die menschliche Existenz in Frage stellen. Seine Inszenierungen spielen mit den visuellen, sinnenhaften und emotionalen Eindrücken der Zuschauer*innen und bieten diesen in einer Dekonstruktion der Bezugspunkte neue Blickwinkel.

ca. 70 min. / ab 10 Jahren

Konzeption: Boris Gibé
Schauspiel: Boris Gibé en alternance avec Piergiorgio Milano et Aimé Rauzier
Dramaturgische Begleitung: Elsa Dourdet
Choreografische Begleitung: Samuel Lefeuvre et Florencia Demestri
Kostüme: Sandrine Rozier
Licht: Romain de Lagarde
Technische Leitung und Bühnenmanagement: Quentin Alart, Florian Wenger et Armand Barbet (en alternance)
Ton: Olivier Pfeiffer
Technische Regie: Olivier Pfeiffer en alternance avec Andrea Bozza
Bühnenbild: Clara Gay-Bellile et Charles Bédin

Volltarif: 42.-
Reduziert (AHV, IV, RAV): 38.-
Studenten / Kinder / Lehrlinge: 15.-
Bühnenschaffende:
 15.-
KulturLegi Caritas: 21.-
Nebia Halbtax
21.-
Nebia GA: 0.-
Kultur GA: 0.-

Die Sicherheit des Publikums, der auftretenden Künstler*innen und unseres Teams ist uns wichtig. Vielen Dank, dass Sie uns helfen, indem sie die Schutzmassnahmen zum Wohle aller respektieren. Alle aktuellen Informationen zu den angewandten Maßnahmen finden Sie hier.

La presse en parle

« On ne peut pas tout raconter de ce big bang poétique, spatial, visuel, sensoriel,  qui vous laisse à la fin vacillant sur vos pieds et vos certitudes. Mais la certitude qu’on a, c’est celle d’avoir croisé la route d’un véritable artiste, pour qui le cirque, dans son essence même, est le moyen d’expression d’une singularité totale, de doutes existentiels, de palpitations secrètes et profondes. » Le Monde, 05.02.2019.

Abonnements

Entdecken Sie unsere Mitgliedsausweise und kommen Sie ins Theater, wie Sie es wünschen!

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten aus Nebia:

Vielleicht gefällt es dir auch

Je viens de partir

Cie champLoO / Branca Scheidegger & Rafael Smadja (CH)
Sa 29.05.21 um 14:00
Sa 29.05.21 um 16:00
So 30.05.21 um 14:00
So 30.05.21 um 16:00
X